· 

Mehr Mitglieder im Dezember - 5 Tipps

Wie kein anderer Monat bietet sich der Dezember an, um jede Menge Interessenten für das eigene Fitnessstudio zu gewinnen. Jedes Fitnessstudio bietet im Dezember einen Adventskalender an, um Mitglieder zu begeistern und zu motivieren. Was aber ist mit denen, die noch gar nicht Mitglied sind? Hier 5 Tipps für einen starken Dezember im Fitnessstudio:

 

Tipp Nr. 1: Facebook Adventskalender

 

Der Monat Dezember bietet sich wie kein anderer Monat an, um tägliche Verlosungen und Gewinnspiele zu posten. Was in anderen Monaten aufdringlich und unseriös wirkt, gehört im Dezember einfach dazu. Das Schöne daran ist, dass Sie alle Beiträge bis zum 24. automatisieren können. So nehmen Sie sich einmal zwei bis drei Stunden Zeit und können sich dann wieder um das restliche Weihnachtsgeschäft kümmern.

 

Tipp Nr. 2: Großes Gewinnspiel am 24.

 

Neben den täglichen Beiträgen in Form eines Adventskalenders, können Teilnehmer sich für die große Verlosung am 24. Dezember in Ihre Landingpage eintragen. So generieren Sie im letzten Monat des Jahres jede Menge Interessenten für den Januar. Ihr Fitnessstudio wird gesehen und die Zahl der Interessenten im Fitnessclub steigt.

 

Tipp Nr. 3: Weihnachtsangebot

 

Für bestehende Mitglieder eines Fitnessstudios und die, die es noch werden wollen, gibt es am 24. Dezember (aber nur an diesem Tag) ein besonders verlockendes Weihnachtsangebot in Ihrem Fitnessstudio bei Barzahlung einer Komplettmitgliedschaft. So steigern Sie nicht nur Ihre Liquidität, sondern können den Mitgliedern am 24. Dezember persönlich ein schönes Weihnachtsfest wünschen.

 

Tipp Nr. 4: Regelmäßige Beiträge auf FB

 

Jetzt startet bereits die Vorbereitung des Januars. Wenn Sie im Dezember weniger Beiträge auf Facebook posten, weil Sie annehmen, dass im Dezember niemand zum Beratungsgespräch kommt oder sich für Fitness interessiert, da alle mit Weihnachten beschäftigt sind, ist dass ein fataler Fehler. Nur wenn Sie jetzt schon in den Köpfen der Menschen in Ihrem Einzugsgebiet positiv verankert sind, werden diese im Januar auf Ihr Fitnessstudio zurückkommen.

 

Tipp Nr. 5: Weihnachtspost

 

Wie wäre es, wenn Sie in diesem Jahr die Weihnachtspost für Ihre Mitglieder erledigen? Natürlich mit Ihren eigenen Karten, auf denen dann auch ein Kennenlern- oder VIP-Angebot für Ihr Fitnessstudio inbegriffen ist. Der Postschalter (siehe Bild) sorgt für Aufsehen und Ihre Mitglieder sind gerne bereit Adressen Ihrer Freunde mitzubringen. Zu dieser Aktion gibt es ein besonderes Angebot für meine Studiopartner. Klicken Sie hier: https://www.fitnessstudio-werbung.com/post

 

Fazit: Viele Fitnessstudio stecken im Dezember den Kopf in den Sand, äh Schnee und warten auf den Januar mit den guten Vorsätzen. Aber die Vorbereitung des Januars beginnt bereits jetzt! Legen Sie los und nutzen Sie das Jahresendgeschäft für Ihr Fitnessstudio.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0