· 

Teil 5/7 Facebook für Fitnessstudios

Oft scheitern Kampagnen von Fitnessstudios, weil die falschen (nicht höchste Priorität) Probleme der Zielgruppe angesprochen werden. Das ist ziemlich frustrierend, oder?

 

Soll ich Dir verraten, wie Du diesen Fehler vermeiden kannst? → Klick

 

Du setzt dann einen Autoresponder (E-Mail Marketing) ein, der sich in eine komplett falsche Richtung bewegt. Deswegen möchte ich Dir die die Strategie „Power Umfrage“ wärmstens an Herz legen.

 

Die Power Umfrage

 

Eine Kampagne kann nur erfolgreich sein, wenn du die tiefgründigen Probleme Deine Zielgruppe kennst. 

 

Dabei meine ich nicht, was Du denkst bzw. glaubst zu denken, sondern wirkliche Fakten. Eben der Hauptschmerz Deiner potenziellen Mitglieder.

 

Dein Interessent sieht die Welt aus einem anderen Blickwinkel. Er spürt Dinge, die Du nicht spürst und sieht Dinge, die Du nicht siehst. 

 

Die einzige Technik, um herauszufinden wie Deine Zielgruppe tickt, was sie bedrückt und was sie sich wünscht, ist sie konkret danach zu fragen! Das Erfolgsprinzip ASK wie die Amerikaner es nennen.

 

Der Interessent kommt immer an erster Stelle. Liefere ihm wertvolle Informationen und erst dann frag ihn, ob er bereit ist für Deine Umfrage. Das geht zum Beispiel auch in einer eigenen Facebook Gruppe für Deine Mitglieder!

 

Hier findest Du übrigens meine Facebook Gruppe, falls Du noch nicht dabei bist.

 

Deine Frage sollte offen sein und die größten Herausforderungen Deiner Kunden herausfinden.

 

Nach 100 Teilnehmern hast du genug Stoff, um das wahre Problem Deiner Interessenten an der Wurzel zu packen.

 

Welche Interessenten und potenziellen Mitglieder dabei für dich relevant sind, zeige ich dir morgen.

 

P.S.: Wie Du Facebook-Marketing nutzen kannst, um jede Menge Mitglieder zu gewinnen, dass zeige ich Dir im Detail in meinem Video-Kurs. Auf Grund der 60 Tage Zufriedenheitsgarantie, hast Du nicht zu verlieren. Jetzt anfordern und 60 Tage testen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0